Branding und Kultur

Klassiker im neuen Kleid

Das Verlagsstart-Up Grassner liebt Klassiker. Und die Gründer sind sich sicher, dass eine zeitgenössische Produktion in Design, Druck und Bindung neues Licht auf Literatur wirft, die durch aktuelle sozio-politische Lagen neue Relevanz erlangt hat. In diesem visuellen Gesamtkonzept treffen Branding und Kultur aufeinander.

So wurde ein einheitlicher typografischer Auftritt für Covergestaltung gewählt, die einer modernen Farbpalette folgt. Das Innenleben der Publikationen wird individualisiert und in einem farblich eingebundenen Teil von hinzugezogenen Persönlichkeiten aufgeschlüsselt und kommentiert.

Ganz nach dem Motto: „Es warad schon wieder recht wichtig!“ werden ausgewählte Werke auf noch ausgewählteren Materialien gedruckt und handgebunden. Das Projekt „Verlag Grassner“ durchgeht im aktuellen Stadium eine Crowdfunding-kampagne.